Alle Beiträge von Johannes Schlosser

Erster Schultag

Am 13. September herrschte im Goethe- und Keplerschulhaus große Aufregung: Der erste Schultag für die Erstklässler war nun endlich gekommen.

Nach dem Anfangsgottesdienst in der Auferstehungskirche und in der Martin-Luther-Kirche versammelten sich die ABC- Schützen in der Turnhalle bzw. im Foyer ihres Schulhauses.

Im Goetheschulhaus wurden sie zunächst von unserer Rektorin Frau Brohm-Schlosser mit dem Bilderbuch „Wenn die Ziege schwimmen lernt“ willkommen geheißen und von den Klassen 2 a und 2 d (Frau Müller und Frau Weisenberger) mit dem Lied „Ich schenk` dir einen Regebogen“ begrüßt.

Frau Löcklin begleitete die beiden Klassen auf der Gitarre. Danach lud die Klasse 4 b (Frau Löcklin) alle Kinder und deren Eltern ein, einen Sitz-Boogie zu tanzen. Dabei gaben sich alle große Mühe, den Bewegungen zu folgen und diese richtig nachzuahmen. Nach dieser Auflockerung wurden die Erstklässler dann von ihren Lehrerinnen, Frau Albert und Frau Hill, in Empfang genommen.

An der Keplerschule begrüßte die Erstklässler und ihre Eltern unsere Konrektorin Frau Schenk, die Klasse 2c mit Frau Volk sang das Willkommenslied. Frau Feser scharte dann ihre jungen Schulkinder um sich, um den ersten Schultag im Klassenzimmer fortzusetzen.

Mit musikalischer Untermalung und durch ein Spalier aus singenden Kindern gehend, folgten die ABC-Schützen ihren Klassenlehrerinnen und den bunten Schultüten, die auf dem Fußboden klebten, bis in ihre Klassenzimmer.

Allen Erstklässlern wünschen wir einen guten Anfang und viel Spaß am Lernen.