Alle Beiträge von Patricia Rodriguez

Wichtige Eltern-Info für das Kepler-Schulhaus

Würzburg, 22.09.2020

Liebe Eltern des Kepler-Schulhauses!

Heute wenden wir uns mit einer Bitte an Sie. Unter der Schülerschaft im Kepler-Schulhaus gibt es ein paar Kinder, die auf Erdnüsse, Haselnüsse, Walnüsse und Pekannüsse hochallergisch reagieren. Bei diesen Kindern kann auch schon eine Reaktion auftreten, wenn andere Schüler der Klasse z.B. Erdnussflips oder ein Snickers verzehren.

Um eine, möglicherweise dramatische allergische Reaktion zu vermeiden, möchten wir sehr darum bitten, dass Sie Ihren Kindern keine Lebensmittel, die diese Nüsse enthalten, mit in die Schule schicken.

Wir bedanken uns sehr für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!

N. Feser      S. Volk      P. Rodriguez      S. Urban      G. Brohm-Schlosser

Achtug, Absage der Elternabende

Würzburg, 18.09.2020

Liebe Eltern,

die Corona-Inzidenzzahlen sind in der Stadt Würzburg leider weiterhin sehr hoch. Wir hatten uns letzte Woche entschieden,aufgrund dessen die Elternabende klassenweise zu verschiedenen Terminen stattfinden zu lassen. 
Gestern hat nun aber die Stadt Würzburg strengere Regelungen für Versammlungen ausgegeben. Daher verschieben wir die Elternabende vorerst auf einen späteren Zeitpunkt. Wir werden Sie zu gegebener Zeit über neue Termine oder alternative Formen der Durchführung informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Brohm-Schlosser, Rektorin

Keine Klassenmischung im Religions- und Ethikunterricht

Religions- und Ethikunterricht im Klassenverband

Liebe Eltern,

um eine Vermischung der Klassen im Religions- und Ethikunterricht zu vermeiden, hat Schulamtsleiter Erwin Pfeuffer grünes Licht gegeben für den Unterricht im Klassenverband (im Klassenzimmer der jeweiligen Klasse). 
Die Klassen bleiben also auch im Religions-/Ethikunterricht bestehen und alle Kinder erhalten einen sozialerziehlich oder werteorientierten Unterricht unabhängig von der Konfession, da diese Inhalte im Lehrplan von Katholischer Religion, Evangelischer Religion und Ethik gleichermaßen vorkommen.

Dieses Modell übernehmen wir für die nächsten Wochen, so lange, bis die Inzidenzzahlen für Würzburg wieder günstiger sind.

Heute haben wir das schon am Keplerschulhaus praktiziert.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Brohm-Schlosser, Rektorin

Stand: 15.09.2020

Einschulung 2020

Einschulung in Coronazeiten

Am Dienstag, den 08.September 2020 hatte das Warten ein Ende: Der erste Schultag für unsere neuen Erstklässler im konnte im Goethe- und Keplerschulhaus gefeiert werden.

Da Corona eine gemeinsame Einschulungsfeier unserer drei ersten Klassen 1a, 1b und 1d im Goetheschulhaus unmöglich machte, bekam jede Klasse eine eigene, wenn auch kürzere Feier. Gottesdienst und Einschulungsfeierlichkeit fanden zusammen unter freiem Himmel im Pausenhof statt.

Um für alle Fälle gerüstet zu sein, ließen sich Pfarrer Niko Natzschka und Diakon Klaus Heßdörfer etwas Besonderes einfallen: Der ökumenische Gottesdienst trug das Motto „Unter Schutz und Schirm – Gott hält seine schützende Hand über dir“. Entsprechend verteilten sie bunte Regenschirme als Symbol für diese Erstklassfeier in besonderen Zeiten. Gleichzeitig hätten die Kinder bei eventuell schlechtem Wetter vor Regen geschützt ihr erstes Schuljahr beginnen können. 

Anschließend begrüßte Schulleiterin Gabriele Brohm-Schlosser alle Anwesenden mit einer Schultüte in der Hand. Natürlich waren alle Kinder neugierig, was wohl darin ist, und so packte Frau Brohm-Schlosser die Schultüte aus. Heraus kam die Handpuppe Mimi, die die Kinder beim Lernen des Lesens begleiten wird. Auch ein Buch (auf das Lesen von schönen Geschichten können sich die Erstklässler besonders freuen), eine Lupe (zum genauen Betrachten und für die kleinen Dinge), Malfarben (für alles Bunte im Schulalltag) sowie Süßigkeiten wurden ausgepackt. Ein Radiergummi durfte natürlich nicht fehlen, denn jeder macht Fehler und damit kann man Falsches einfach wieder wegradieren und neu anfangen. Um sich an die schönen Sommerferien zu erinnern, hatte unsere Rektorin auch eine kleine Muschel in der Schultüte, denn in der Grundschulzeit werden auch die Kinder viele schöne Erinnerungen sammeln.

Danach erzählten noch Kinder aus der Klasse 2a (Klassenlehrerin Frau Henschel) mit einem Gedicht, wie es in der Schule so zugeht und sie verabschiedeten sich mit dem Vers: „Drum sagen wir auf Wiederseh´n, denn in der Schule ist es schön.“

Anschließend wurden Kinder, die dies wollten, von den Pfarrern noch gesegnet und dann gingen die neuen Schüler mit ihrer jeweiligen Lehrerin in ihr Klassenzimmer. Dabei wurden sie im Schulhaus von einigen anderen Klassen klatschend begrüßt, im Hintergrund konnte man das Lied: „Alle Kinder lernen lesen“, hören, das dieses Jahr leider nicht live gesungen werden konnte.

Am Keplerschulhaus fand die Einschulungsfeier in ähnlicher Weise statt. Dort beging nur eine Klasse, die 1c, ihre Schulanfangsfeier. Den religiösen Teil zelebrierten Pfarrerin Susanne Hötzel und Religionslehrerin Andrea Brohm. Für die Schulleitung gestaltete Konrektorin Cornelia Schenk die Begrüßung der ABC-Schützen und ihrer Eltern. Auch hier fand die Feier im Freien auf dem Pausenhof statt. 

Allen Erstklässlern wünschen wir eine schnelle und leichte Eingewöhnung sowie viel Freude am Lernen!

Corona: aktuell Stufe 2 an Schulen

Liebe Eltern, gerade eben wurden wir von der Stadt Würzburg informiert, dass die Würzburger Schulen im Vollbetrieb geöffnet bleiben:

Sehr geehrte Damen und Herren,

laut Mitteilung des Führungsstabes Katastrophenschutz wurde heute der Grenzwert-Bund überschritten.

Nach Rücksprache mit dem Staatlichen Gesundheitsamt verbleibt es aktuell bei Stufe 2 des Drei-Stufen-Plans an Schulen.

Dies zu Ihrer Information.

Stadt Würzburg
Fachbereich Schule
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg

Aktualisierte und erweiterte Informationen zum Schulanfang 2020/21

Stand: 02.09.2020

Liebe Eltern,

der Beginn des neuen Schuljahres steht kurz bevor, so dass ich mich an Sie wenden möchte, um Ihnen einige Informationen zum Schulbeginn zukommen zu lassen.

Wir gehen nach den Aussagen des Kultusministeriums an den letzten beiden Tagen nach wie vor von einer Öffnung der Schule im Vollbetrieb aus. Eine Maskenpflicht während des Unterrichts wird es in der ersten Zeit für die Grundschüler nicht geben, wohl aber im Schulhaus und auf dem Pausenhof. Bitte geben Sie Ihrem Kind also schon am ersten Schultag eine Mund- Nasenbedeckung mit in die Schule. Die Verläufe der Infektionszahlen bestimmen im weiteren Verlauf des Schuljahres die Beschulungsform. Einzelheiten hierzu werden wir Ihnen in den nächsten Tagen zukommen lassen.

Zum Schulanfang warten natürlich vor allem unsere Erstklasseltern auf konkrete Hinweise. Vieles werden Sie am Elternsprechabend für die ersten Klassen am Donnerstag, 10.09.2020, um 19.30 Uhr im Klassenzimmer Ihres Kindes erfahren. Pro Kind kann ein Elternteil teilnehmen. Bitte bringen Sie Ihre Mund-Nasen-Bedeckung mit und tragen Sie diese während des Elternabends. Die Eltern der Klassen 1b, 1c, 1d möchten bitte den Großteil des Schulmaterials am Elternabend zur Abgabe mitbringen. Klasse 1a wurde schon von der Klassenlehrerin über die Abgabe des Materials unterrichtet. Lediglich Mäppchen und Blöcke sollten die Schulneulinge schon in den ersten drei Tagen in der Büchertasche dabei haben.
Zudem erhalten alle Eltern weitere Informationen per Elternbrief auf der Homepage und in Papierform am ersten Schultag.

Erster Schultag

Erstklassfeiern am Goetheschulhaus mit gestaffeltem Beginn (Klassen 1a, 1b, 1d)

1a: Feier von 8.15 – 8.40 Uhr; Unterrichtsende: 10.45 Uhr (Abholen durch die Eltern vor dem Horteingang, links vom Haupteingang); die Klassenlehrerin führt die Kinder nach unten.

1b: Feier von 8.45 – 9.10 Uhr; Unterrichtsende: 11.00 Uhr (Abholen durch die Eltern vor dem Haupteingang); die Klassenlehrerin führt die Kinder nach unten.

1d: Feier von 9.15 – 9.40 Uhr; Unterrichtsende: 11.15 Uhr (Abholen durch die Eltern vor dem Horteingang, links vom Haupteingang); die Klassenlehrerin führt die Kinder nach unten.

Die Feier findet im Schulhof statt. Bitte betreten Sie den Schulhof von der Friesstraße aus über den Lehrerparkplatz am Weg direkt am Schulhaus entlang.
Jedes Erstklasskind darf von einer, maximal zwei Personen begleitet werden. Für die Kinder sind Sitzplätze vorbereitet, die Eltern werden gebeten, unter Wahrung der Abstandsregeln am Rand der Sitzplatzzone zu stehen.
Nach der Feierlichkeit führt die jeweilige Erstklasslehrerin die Kinder ihrer Klasse in das Klassenzimmer. Aus Hygienegründen müssen wir Sie, liebe Eltern, leider bitten, das Schulhaus nicht zu betreten. Bitte verlassen Sie den Pausenhof, indem Sie um das Gebäude der Mittagsbetreuung herumgehen. Auf diese Weise kreuzen sich die Wege der weggehenden Eltern nicht mit den Wegen der nächsten ersten Klasse und deren Eltern.

Erstklassfeier im Keplerschulhaus (Klasse 1c)

1c: Feier von 9.00 – 9.25 Uhr; Unterrichtsende: 11.15 Uhr (Abholen durch die Eltern auf dem Pausenhof an der Sternwarte); die Klassenlehrerin führt die Kinder nach unten.

Die Feier findet nur bei Regen im Foyer statt, da durch die kleinere Klasse die Anzahl der Personen in geschlossenen Räumen nicht überschritten wird. Wir haben uns entschieden, bei trockenem Wetter auch am Keplerhaus die Anfangsfeier im hinteren Pausenhof abzuhalten. Sie werden am Schulhaus durch Frau Feser oder Frau Schenk zum richtigen Ort geleitet werden. Auch hier dürfen die Eltern aus Hygienegründen ihre Kinder leider nicht durch das Schulhaus ins Klassenzimmer begleiten. Die Erstklässler werden durch ihre Lehrerin ins Klassenzimmer geführt. Die Eltern werden gebeten, nach der Feierlichkeit das Schulgelände unter Wahrung der Abstandsregeln zu verlassen.

Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir diesen wichtigen ersten Schultag würdig und schön, aber dennoch unter Einhaltung der Hygieneregeln gestalten können. Zusammen mit den Geistlichen der Kirchen haben wir eine Lösung gefunden, die hoffentlich auch Ihnen gefällt. Lassen Sie sich überraschen.

Die erste Schulwoche für die übrigen Klassen in beiden Schulhäusern

Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr und endet um 11.20 Uhr (Goetheschulhaus) bzw.
11.15 Uhr (Keplerschulhaus). Diese Uhrzeiten gelten bis Donnerstag, 10.09.2020. Danach beginnt der Unterricht nach Stundenplan, den Sie an den ersten Schultagen erhalten.
Wenn Sie Ihr Kind bringen oder abholen möchten, betreten Sie das Schulhaus aus Hygienegründen bitte nicht.

Am Goetheschulhaus versuchen wir weiterhin, die Ströme der ankommenden und heimgehenden Kinder zu entzerren. Deshalb haben wir den Klassen folgende Ein/Ausgänge zugeordnet:

  • Haupteingang:                             1b        2a        2b        4a
  • Nebeneingang beim Hort:           1a        1d        3a        4d
    (50 m links vom Haupteingang)
  • Seiteneingang Friesstraße:          3b        4b

Die Erstklässler betreten das Schulgelände am ersten Schultag wie vorne dargestellt über den Lehrerparkplatz von der Friesstraße aus, die Abholung findet für die ersten Klassen auch schon am ersten Schultag an den an den oben angegeben Türen statt.

Am Keplerschulhaus benutzen die Klassen die Ein- bzw. Ausgänge wie bisher:

  •   Nebeneingang bei der Sternwarte:       1c        2c
  •   Haupteingang:                                       3c        4c

Liebe Eltern, ich hoffe mit Ihnen, dass wir den ersten Schultag und auch das weitere Schuljahr in der oben beschriebenen Weise und im Vollbetrieb starten und durchführen können. Über eventuelle Änderungen und weitere Details werden Sie auf der Homepage bzw. per Email oder postalisch informiert.

Herzliche Grüße, Gabriele Brohm-Schlosser, Rektorin, und das gesamte Schulteam

Informationen zum ersten Schultag 2020/2021

Stand: 27.08.2020

Liebe Eltern,

der Beginn des neuen Schuljahres steht kurz bevor, so dass ich mich an Sie wenden möchte, um Ihnen einige Informationen zum Schulbeginn zukommen zu lassen.
Von Seiten des Kultusministeriums haben wir noch keine konkreten Vorgaben, so dass ich detaillierte Hygieneregeln  und  –vorgaben erst in der kommenden Woche an Sie weitergeben werde.

Momentan gehen wir nach den Aussagen des Kultusministeriums vom Ende des vergangenen Schuljahres von einer Öffnung der Schule im Vollbetrieb aus. Wie gesagt, neue definitive Aussagen wurden aus München bisher nicht weitergegeben. Wahrscheinlich werden noch die Verläufe der Infektionszahlen abgewartet.

Zum ersten Schultag warten natürlich vor allem unsere Erstklasseltern auf konkrete Hinweise. Zum Stand heute haben wir folgendermaßen geplant (Änderungen bei Neuregelungen durch das Staatsministerium vorbehalten):

Erster Schultag

Erstklassfeiern am Goetheschulhaus mit gestaffeltem Beginn (Klassen 1a, 1b, 1d)

1a: Feier von 8.15 – 8.40 Uhr; Unterrichtsende: 10.45 Uhr (Abholen durch die Eltern vor dem Horteingang, links vom Haupteingang); die Klassenlehrerin führt die Kinder nach unten.

1b: Feier von 8.45 – 9.10 Uhr; Unterrichtsende: 11.00 Uhr (Abholen durch die Eltern vor dem Haupteingang); die Klassenlehrerin führt die Kinder nach unten.

1d: Feier von 9.15 – 9.40 Uhr; Unterrichtsende: 11.15 Uhr (Abholen durch die Eltern vor dem Horteingang, links vom Haupteingang); die Klassenlehrerin führt die Kinder nach unten.

Die Feier findet im Schulhof statt. Bitte betreten Sie den Schulhof von der Friesstraße aus über den Lehrerparkplatz am Weg direkt am Schulhaus entlang. 
Jedes Erstklasskind darf von einer, maximal zwei Personen begleitet werden. Für die Kinder sind Sitzplätze vorbereitet, die Eltern werden gebeten, unter Wahrung der Abstandsregeln am Rand der Sitzplatzzone zu stehen. 
Nach der Feierlichkeit führt die jeweilige Erstklasslehrerin die Kinder ihrer Klasse in das Klassenzimmer. Aus Hygienegründen müssen wir Sie, liebe Eltern, leider bitten, das Schulhaus nicht zu betreten. Bitte verlassen Sie den Pausenhof, indem Sie um das Gebäude der Mittagsbetreuung herumgehen. Auf diese Weise kreuzen sich die Wege der weggehenden Eltern nicht mit den Wegen der nächsten ersten Klasse und deren Eltern. 


Erstklassfeier im Keplerschulhaus (Klasse 1c)

1c: Feier von 9.00 – 9.25 Uhr; Unterrichtsende: 11.15 Uhr (Abholen durch die Eltern auf dem Pausenhof); die Klassenlehrerin führt die Kinder nach unten.

Die Feier findet im Foyer statt, da durch die kleinere Klasse die Anzahl der Personen in geschlossenen Räumen nicht überschritten wird. Hier kann es aber durch neue Regelungen noch zu Änderungen kommen.
Auch hier dürfen die Eltern aus Hygienegründen ihre Kinder leider nicht durch das Schulhaus ins Klassenzimmer begleiten. Die Erstklässler werden durch ihre Lehrerin ins Klassenzimmer geführt. Die Eltern werden gebeten, nach der Feierlichkeit das Schulhaus unter Wahrung der Abstandsregeln zu verlassen. 

Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir diesen wichtigen ersten Schultag würdig und schön, aber dennoch unter Einhaltung der Hygieneregeln gestalten können. Zusammen mit den Geistlichen der Kirchen haben wir eine Lösung gefunden, die hoffentlich auch Ihnen gefällt. Lassen Sie sich überraschen.

Der erste Schultag für die übrigen Klassen in beiden Schulhäusern

Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr und endet um 11.20 Uhr (Goetheschulhaus) bzw. 
11.15 Uhr (Keplerschulhaus).
Wenn Sie Ihr Kind bringen oder abholen möchten, betreten Sie das Schulhaus aus Hygienegründen bitte nicht.

Am Goetheschulhaus versuchen wir weiterhin die Ströme der ankommenden und heimgehenden Kinder zu entzerren. Deshalb haben wir den Klassen folgende Ein/Ausgänge zugeordnet:

  • Haupteingang:                             1b        2a        2b        4a
  • Nebeneingang beim Hort:           1a        1d        3a        4d 
    (50 m links vom Haupteingang) 
  • Seiteneingang Friesstraße:          3b        4b

Die Erstklässler betreten das Schulgelände am ersten Schultag wie vorne dargestellt über den Lehrerparkplatz von der Friesstraße aus, die Abholung findet für die ersten Klassen auch schon am ersten Schultag an den an den oben angegeben Türen statt. 

Liebe Eltern, ich hoffe mit Ihnen, dass wir den ersten Schultag und auch das weitere Schuljahr in der oben beschriebenen Weise und im Vollbetrieb starten und durchführen können.

Über eventuelle Änderungen und weitere Details werden Sie auf der Homepage bzw. per Email informiert.

Herzliche Grüße und noch schöne Ferientage!

Gabriele Brohm-Schlosser, Rektorin und das gesamte Schulteam

Elternbrief mit Ausblick auf den Schuljahresbeginn 2020/21

Liebe Eltern,

in den Anhängen finden sich Hinweise über die angedachten Konzepte für den Schuljahresbeginn im September, basierend auf den letzten KM-Schreiben.

Im zweiten Anhang findet sich ein Wahlschein für eine Elternumfrage. Hier können die Eltern auf der Basis der gewonnenen Erfahrungen der letzten Wochen noch einmal ihre Präferenz für eines der möglichen Wechselmodelle zwischen Präsenzunterricht und Lernen zuhause angeben. Dies für den Fall, dass aufgrund des Pandemiegeschehens auf dieses Modell zurückgegriffen werden muss.  

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Brohm-Schlosser

Rektorin

Elternbrief unserer Rektorin, Frau Brohm-Schlosser, 13.07.2020

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Würzburg, 13.07.2020

Liebe Eltern unserer Goethe-Kepler-Grundschule,

die letzten beiden Wochen des Schuljahres sind angebrochen und ich möchte Ihnen noch einige Informationen zu den teilweise Corona-bedingt anders verlaufenden letzten Schultagen geben.

Die ausgeliehenen Schulbücher werden für die Kinder der Klassengruppen A in der Woche vom 13.07. – 17.07.2020 eingesammelt, die Bücher der Klassengruppen B zu Beginn der letzten Schulwoche am 20./21.07.2020. Bitte geben Sie Ihrem Kind alle noch zu Hause liegenden Schulbücher in diesem Zeitraum mit in die Schule. Vielen Dank!

Vergessene Kleidungsstücke liegen bzw. hängen in der Pausenhalle des Goethe-Schulhauses, Eingang Friesstraße. Im Keplerschulhaus liegen die übrigen Kleidungsstücke im Foyer. Bitte nehmen Sie die Kleidung in diesen letzten zwei Schulwochen mit nach Hause.

Leider durften heuer keine Abschlussfahrten, Theaterbesuche oder andere Abschlussunternehmun-gen stattfinden, da die Hygienestandards hierbei nicht einzuhalten waren und dies daher offiziell untersagt war.
Da aber viel Präsenzunterricht in der Zeit des Lock-Downs ausfallen musste, konnten unterrichtlich so noch einigeLücken in den Hauptfächern geschlossen werden.

Auch Klassenabschlussfeiern mit Speis und Trank und Spielmöglichkeiten können an öffentlichen Schulen nicht wie gewohnt stattfinden. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Würzburg können wir folgendes Prozedere vorschlagen:
Eltern dürfen auf privater Basis einen Besuch in einem Lokal mit großem Außenbereich, z.B. einem Biergarten, für Schüler und Eltern ihrer Klasse anmelden. Die anwesenden Personen können dann jeweils an Zehnertischen sitzen. Die Zehnertische werden vom Gastwirt im geforderten Mindest-abstand aufgestellt. Die Klassenlehrkraft kann als Privatperson teilnehmen. Aus rechtlichen Gründen darf dies nicht als schulische Veranstaltung gelten und kann daher auch nicht auf dem Schulgelände stattfinden. Die Eltern tragen daher die Verantwortung für ihre Kinder.

Ohne Gottesdienste und feierlichen Abschluss für die Viertklässler soll das Schuljahr aber nun auch nicht zu Ende gehen. Die Kinder haben das mehr als verdient! Wir haben uns Folgendes überlegt:

Die Abschlussgottesdienste finden in kleineren Gruppen als sonst im Freien in den beiden Pausenhöfen statt. 
Termine für die Gottesdienste:

Keplerschule: ​Dienstag, 14.07. Gottesdienst der Klassen 1/2, Gruppe A; im Anschluss Gottesdienst der Klassen 3/4, Gruppe A
Dienstag, 21.07. Gottesdienst der Klassen 1/2, Gruppe B; im Anschluss Gottesdienst der Klassen 3/4, Gruppe B

Goetheschule:​Freitag, 17.07. Gottesdienst der Klassen 1/2, Gruppe A; im Anschluss Gottesdienst der Klassen 3, Gruppe A
Dienstag, 21.07. Gottesdienst der Klassen 1/2, Gruppe B; im Anschluss Gottesdienst der Klassen 3, Gruppe B

Schulische Abschlussfeiern für die Viertklässler am letzten Schultag, 24.07.2020

Goetheschule:​Die Abschlussfeier beginnt mit einem konfessionsübergreifenden Ritus, gehalten durch die Religionspädagogen für beiden Gruppen (A und B) der 4. Klassen im Pausenhof um 9.30 Uhr. Nach Ehrungen für besondere Leistungen und besonderes Engagement und einer Ansprache durch mich alsSchulleiterin schicken unsere Viertklässler ihre Wünsche für die Zukunft gedanklich und mit einem Luftballon als sichtbarem Zeichen in die Lüfte.

Keplerschule: ​Im hinteren Pausenhof der Keplerschule beginnt am Freitag, 24.07. um 10.15 Uhr die gemeinsame Verabschiedung der Viertklässler mit einer Ansprache der Schulleiterin. Auch am Keplerschulhaus steigen die Luftballons mit den guten Gedanken der Viertklässler. Bitte beachten Sie auch den Brief von Frau Rodriguez an die Klasseneltern der 4c.

Zeugnisausgabe

Wie bereits mehrfach angekündigt, findet am letzten Schultag die Zeugnisausgabe für Gruppe A und Gruppe B zeitversetzt statt. 

Keplerschule:​Die Jahrgänge 1-3, Gruppe B kommen bitte von 8.00 Uhr bis 9.30 Uhr in die Schule. Danach gehen die Kinder nach Hause.
Die Jahrgänge 1-3, Gruppe A kommen bitte von 10.00 Uhr bis 11.15 Uhr in die Schule.
Die 4. Klasse, Gruppe B kommt bitte um 8.00 Uhr und bleibt bis 11.15 Uhr in der Schule. Die Kinder der 4. Klasse Gruppe A kommen um 9.30 Uhr ins Klassenzimmer. Auch bei ihnen endet der letzte Schultag um 11.15 Uhr.

Goetheschule: ​Die Jahrgänge 1-3, Gruppe A kommen bitte von 8.15 Uhr bis 9.45 Uhr in die Schule. Danach gehen die Kinder nach Hause. 
Die Jahrgänge 1-3, Gruppe B kommen bitte von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr in die Schule.
Die Jahrgänge 4, Gruppe A kommen bitte um 8.15 Uhr und bleiben bis ca. 10.00 Uhr. Zuerst werden die Zeugnisse im Klassenzimmer für die Gruppe A ausgegeben, danach geht Gruppe A mit ihrer Lehrkraft in den Pausenhof zur gemeinsamen Abschlussfeier. Der letzte Schultag endet für Gruppe A ca. um 10.00 Uhr.
Die Jahrgänge 4, Gruppe B kommen um 9.25 Uhrdirekt in den Pausenhof zur gemeinsamen Abschlussfeier. Mit der Lehrkraft gehen sie danach in ihr Klassenzimmer zurück und erhalten dort ihre Zeugnisse. Der letzte Schultag für Gruppe B endet um ca. 11.30 Uhr.

Die Mittagsbetreuung findet am Goetheschulhaus für die B-Gruppe und die Kinder aus der Notbetreuungsgruppe am letzten Schultag bis längstens 14.30 Uhr statt.

Die Mittagsbetreuung am Keplerschulhaus und die Notbetreuungsgruppe finden am letzten Schultag ebenfalls bis 14.30 Uhr statt.

Der Hort an der Goetheschule findet für die Kinder der B Gruppe und die Kinder aus der Notbetreuungsgruppe am letzten Schultag bis 15.30 Uhr statt.

Ihnen und vor allem euch, liebe Kinder, wünschen das Kollegium und die Schulleitung der 
Goethe-Kepler-Grundschule aufs Herzlichste eine schöne Ferienzeit!

Gabriele Brohm-Schlosser, Rektorin

Elterninformation, 29.06.2020

Elterninformation der Goethe-Kepler-Grundschule                                                     29.06.2020

Liebe Eltern,

in den angehängten drei Schreiben des Kultusministeriums an alle Eltern werden Sie zu folgenden Sachverhalten informiert:

·         Notbetreuung in den Sommerferien findet nicht in der Schule statt, sondern soll laut KM von kommunalen Anbietern übernommen werden.
An der Goethe-Keplerschule wird angeboten:
Ferienbetreuung im Hort vom 27.07.20 – 04.08.20 und vom 31.08.20 – 07.09.20; in der Zeit vom 05.08.20- 28.08.20 ist der Hort geschlossen; Anmeldeschluss für die Ferienbetreuung im Hort ist der 01.07.2020.
Ferienbetreuung durch die MibeGoethe oder Mibe Kepler: Melden Sie den Bedarf bitte innerhalb der nächsten Woche bis spätestens 06.07.2020 direkt bei den Leitungen der jeweiligen Mibe (Mibe Goethe Tel: 0176 56778715; Mibe Kepler Tel:  0157 50315078 oder 0931 7841894). 
Nur bei ausreichend vielen Anmeldungen kann eine Ferienbetreuung durch die Mibe stattfinden.

·         Rückmeldebogen für Sie, falls Sie Notbetreuung in den Sommerferien brauchen; er dient zur Erfassung des Bedarfs in Würzburg und zur Ausweitung des Angebots auf kommunaler Ebene; bitte geben Sie den ausgefüllten Bogen an die Schule zurück (ausgedruckt oder per Email). Es handelt sich dabei nicht um eine Anmeldung sondern der Bogen ist die Grundlage für die Ausweitung der kommunalen Ferienbetreuungsangebote durch die Stadt Würzburg.

·         Schulbetrieb ab September und „Brückenangebote 2020“

Freundliche Grüße

Gabriele Brohm-Schlosser
Rektorin

Notbetreuung + Mibe im Kepler-Schulhaus

Liebe Eltern der Notbetreuungskinder an der Kepler-Schule,

bis auf Weiteres findet die Notbetreuungsgruppe und die anschließende Not-Mittagsbetreuung für die Kepler-Kinder weiterhin Mittwochs und Donnerstags im Kepler-Schulhaus statt, an den anderen Wochentagen im Goethe-Schulhaus. Die berechtigten Kinder aus der Kepler-Schule können also Montag, Dienstag und Freitag die Notbetreuungsgruppe in der Goethe-Schule besuchen.

Durch den Einsatz aller Klassenlehrer in ihren Klassen haben wir nur ein begrenztes Kontingent an Fachlehrerstunden für die Notbetreuungsgruppen. Daher müssen wir die Gruppen möglichst vollständig mit bis zu 12 bzw. 13 Kindern auffüllen. Die deutlich kleinere Gruppe im Kepler-Schulhaus kann daher leider nicht auf zusätzliche Tage ausgeweitet werden. Wir hoffen, dass wir die beiden Tage Mittwoch und Donnerstag halten können.

 

Durch Krankheit von Lehrkräften – auch an anderen Einsatzschulen der Lehrkräfte – kann dies beispielsweise schwierig werden.

Wenn sich an der Notbetreuungsgruppe am Kepler-Schulhaus etwas ändern sollte, werden wir die vorgemerkten bzw. angemeldeten Kepler-Eltern persönlich per E-Mail informieren und die Änderungen auf unserer Homepage veröffentlichen.

 

Bitte denken Sie auch daran, sich für die Not-Mittagsbetreuung direkt bei der Mibe am Kepler-Schulhaus per E-Mail mibe.kepler@googlemail.com anzumelden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Gabriele Brohm-Schlosser

Rektorin