Wintertraum

Am 23. November 2018 fand im Goetheschulhaus der diesjährige „Wintertraum” statt. Es trafen sich Schüler, Eltern, Großeltern, ehemalige Schüler, Lehrkräfte und pädagogisches Personal in den Räumen der Goetheschule, um sich mit Basteln auf die vorweihnachtliche Zeit einzustimmen.

Mit Hilfen von Plakaten an den Klassenzimmertüren konnten sich die Kinder rasch orientieren, was im jeweiligen Klassenzimmer angeboten wurde. So konnte man z. B. Sterne in allen möglichen Variationen herstellen: aus Plüschdraht biegen, aus Papier ausschneiden und verzieren, aus Eisstielen zusammenkleben, Pfeifenstopfersterne mit Perlen verzieren, als Stempel gestalten, aus Brottüten anfertigen und aus Papier falten.

Überall wurde eifrig gewerkelt, geschnitten, verziert und gemalt. So entstanden Weihnachtsschmuck und tolle Geschenke in Form von schönen Adventskränzen, Papierengeln, mit Nelken verzierten Orangen, kleinen Weihnachtsbäumen aus Papier, Duftseifen, Windlichter und vieles mehr. Kerzen zum Aufessen wurden angefertigt, kleine Nikolausstiefelchen ausgeschnitten und  gefaltet, Weihnachtskarten hergestellt,– es war wieder ein großes und vielfältiges Angebot, das die Eltern und die Lehrer/pädagogischen Mitarbeiter bestens organisiert hatten.

Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt, man konnte sich bei Kaffee und Kuchen stärken oder ein Brötchen mit  Wienerle verspeisen und dazu einen Glühwein genießen.

Am Ende dieses schönen Nachmittags nahmen die Kinder nicht nur ihre Bastelschätze stolz mit nach Hause, sondern auch schon ein wenig Vorfreude auf das anstehende Weihnachtsfest.

Vielen Dank an all die großen und kleinen Helfer, die zum Gelingen dieses Wintertraums beigetragen haben – euer/Ihr  Einsatz war „traumhaft“!

(Text und Fotos: Frau Henschel)